Schwanger und vergesslich – stimmt das?

Heute habe ich mein Fitnessstudio gekündigt. Mit dem Sohnemann ist es einfach besser daheim Sport zu machen oder mit dem Radlanhänger oder in der Manduca draußen in den Bergen unterwegs zu sein.

Gestern habe ich verzweifelt mein bereits angefertigtes Kündigungsschreiben gesucht und es dann schließlich noch einmal ausgedruckt!

Postschwangere Demenz oder erste Ausfallerscheinungen?

Bereits während der Schwangerschaft haben mir viele Kolleginnen und Kollegen und auch andere Schwangere immer wieder von der zunehmenden Vergesslichkeiten während der Schwangerschaft erzählt. Es gibt anscheinend sogar einen Fachbegriff das „Baby Brain“ für dieses Phänomen, aber was ist wirklich dran? Ich bin auf eine Studie der Psychologin Helen Christensen zum Thema Vergesslichkeit in der Schwangerschaft gestoßen. Sie entlarvt dieses Vorurteil als das was es ist: ein Gerücht. Tja, was soll ich sagen? Ich hätte also mein Kündigungsschreiben also auch ohne Schwangerschaft noch einmal ausgedruckt 🙂

http://www.mittagsblog.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.mittagsblog.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.